Samstag, 31. Dezember 2016

Jahresabschlusstraining 31.12.2016




Entgegen meiner Tradition, eine Abschlusswanderung zu machen habe ich mich heute für ein Abschlusstraining entschieden. Ich habe dabei neue Wege erkundet und unsere Trainingsstrecke dadurch für die Zukunft etwas erweitert. Es liegt noch einiges an Potential in dem Gebiet, dieses möchte ich nach und nach erforschen.

Die heutige Strecke betrug durch die Erweiterung ziemlich genau 11 km.

Das Wetter war nahezu perfekt, eiskalt, unter null Grad und sehr frostig. Teilweise sind wir vorbei  an schön gezuckerten Baumwipfeln. Herrlich.



Entlang des Rheins war Beate mit Alwin unterwegs. Sie hatte sogar noch mehr Glück. Ein Wetterphänomen hat ihr auf einem schmalen Streifen sogar ca. 15 cm hohen Schnee berschert. Diesen wollen wir gemeinsam morgen erkundschaften. Alwin hat es heute schon genossen. :-)




Hier unsere Trainingsimpressionen:


Eine Wasserpause haben wir gemacht

Teil des neuen Weges. Ein Hauptweg. Nebenan verläuft ein kleinerer, engerer Waldweg. Das nächste mal werden wir da fahren. Ist motivierender für die Hunde

Ich denke damit kann man recht zufrieden sein. Die Pause ist inkludiert.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen