Sonntag, 10. Januar 2016

Samstagstraining unserer Trainingsgemeinschaft

Gestern haben wir uns zu einem kleinen Trainingslauf getroffen.
Unser Plan war, die zwei jungen Buben Yuma und Nakoa (Jakutischer Laika) von Maria einmal zusammenlaufen zu lassen. Maria hatte dadurch die Gelegenheit, die 10 jährige Cara mal wieder mit Ceron (ebenfalls Jakute) an den Scooter nehmen zu können. Der kleine Scooby (Papillon)  ist uns hinterher gelaufen bzw. nebenan gelaufen- teilweise Stöckchen suchend und tragend :-).
Beate hat den immer noch etwas zu schonenden Takoda im Canicross trainiert, und dabei erstmalig Alwin im Freilauf an einer Schleppleine mitlaufen lassen.
Wir haben bewusst auf ein langsames Tempo geachtet und immer wieder angehalten, sodass alle Teams damit zurecht kommen konnten.
Am Start. Die zwei Youngster sind schon voller Elan und wollen los...
Alwin hat es gut geschafft, wir waren sehr überrascht, teilweise hat er richtig Gas gegeben. Und auch der kleine Scooby ließ sich nicht lumpen und ist uns eifrig hinterher.

Unterwegs gab es dann nach ca. 1 km einige "Unebenheiten". Mir ist die zweier Koppel an der Leine gerissen, als Nakoa kurzfristig anhielt um nach Maria und dem Rest seines Rudels zu schauen.
Unsere Improvisation mit einer Zusatzleine die ich sicherheitshalber mitgenommen hatte hielt auch nur 100 m, und dann ist auch diese gerissen. :-) Half alles nichts, um das Tarining zu retten, musste ich zurück ans Auto radeln um eine weitere Zugleine zu holen. Mit dieser Notlösung haben wir dann die ca. 6 km Training zu Ende gebracht. Schön und lustig war´s auf alle Fälle.

Los geht´s - Beate ist schon am Horizont mit Takoda und Alwin

Wer Interesse hat kann jederzeit gerne mal mit trainieren! Wir würden uns freuen! :-)


Heute geht´s mit Trainingswagen Training weiter . Trip und die kleine Snow mit Jacqueline kommen. Vorbereitung für das Rennen in Unterjoch bzw. Liebenscheid und Inzell. 3 Team - Takoda, Trip und Yuma.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen